Bestellung: Sie können über unseren Online Shop bestellen, mit seperater EMAIL. 

(nur bitten Wir Sie eine separate E-Mail mit ihren Kontaktdaten zu senden, dass wir Ihre Adresse und Namen zum Versand haben. Wir bieten diesen Online Shop kostenlos an daher werden wir lediglich über ihre gewünschte Bestellung informiert aber wir sind gerne mit unseren Kunden in Kontakt  und daher haben wir den automatischen Bestellvorgang geändert.)

E-Mail Bestellung: Einfach Ihre gewünschten Produkte mit Ihren Kontaktangaben per Mail senden und Ihre Bestellung wird wie gewohnt bearbeitet.

WhatsApp Bestellung: Einfach Ihre gewünschten Produkte mit Ihren Kontaktangaben per WhatsApp an die +43664/2125105 senden und ihre Bestellung wird wie gewohnt bearbeitet. 

Ihr RoyalPlants Team.


Willkommen bei Royal Plants CBD!

WIR verkaufen HOCHWERTIGE INDOOR CBD PRODUKTE
Beste, hochqualitative CBD Aroma Blüten aus der schönen Steiermark.
Alle Sorten sind im EU-Sortenkatalog und somit völlig legal, unser
CBD-reicher Nutzhanf darf aufgrund des niedrigen THC-Gehaltes legal angebaut werden.
 Wir haben keine Ware im Sortiment, die sich in einer "Grauzone" bewegt. Alles entpricht daher den Vorgaben der Legislative. Wir von RoyalPlants bieten immer konstante Qualität.Wir selektieren Artikel sofort aus, die nicht allen gesetzlichen, ihren und unseren Ansprüchen entsprechen. Wir lieben und verstehen unser Handwerk und das merkt man auch bei unseren Top Produkten. 
Der medizinische Einsatz der Hanfpflanze wurde bereits vor 5000 Jahren praktiziert. Mittlerweile konnten 489 wesentliche Bestandteile in der Hanfpflanze bestimmt werden. Neben Terpenen, Flavonoiden und anderen Pflanzenstoffen, erfreuen sich die Phytocannabinoide eines besonders hohen Interesses. Es konnten bislang 70 Phytocannabinoide in der Hanfpflanze nachgewiesen werden. Davon am besten bekannt sind die Tetrahydrocannabinole (THCs), Cannabidiole (CBDs), Cannabinole (CBNs) sowie Cannabigerole (CBGs). Der psychoaktive bzw. berauschende Bestandteil von Cannabis ist das Tetrahydrocannabiol, dieser bindet zur Aktivitätsentfaltung an den CB1 oder CB2-Rezeptor (Endocannabinoidsytem). Der nicht-psychoaktive Inhaltsstoff Cannabidiol bindet an verschiedene Rezeptorsysteme. CBD gilt daher als effektive, gut verträgliche und vor allem sichere Komponente der Hanfpflanze und ist für die Selbstmedikation besonders interessant, da es antientzündliche, antiepileptische und antischizophrene Eigenschaften, ohne dämpfende Nebenwirkungen, entfalten kann. Der Einsatz von Cannabidiol erfreut sich im komplementären Bereich aufgrund der positiven Erfahrungsberichte einer zunehmenden Beliebtheit.
CBD-reicher Nutzhanf darf aufgrund des niedrigen THC-Gehaltes legal angebaut werden, das Cannabidiol kommt dabei in höherer Konzentration im oberen Drittel der Pflanze sowie in den Blüten vor. Nach der Ernte werden die Pflanzenteile extrahiert oder auch für Auszüge in Öl eingelegt. Besonders hochwertig sind die CBD Extrakte aus Co2 Extraktion. Durch das hitzefreie Extraktionsverfahren bleiben das kompletten Pflanzenstoffspektrum sowie alle Phytocannabinoide, ausgenommen THC, enthalten.
Auswahl der bedeutendsten, bislang erforschten Wirkungsmechanismen von CBDCBD stimuliert wie Capsaicin den Vanilloid-Rezeptor Typ1. Diese Stimulierung könnte zu einer schmerzhemmenden Wirkung beitragen. (Bisogno et al. 2001)CBD bindet an den Nucleosid-Transporter-1 und verstärkt den Adenosin-Signalweg, wodurch es die vermehrte Neurotransmitter-Ausschüttung (Noradrenalin, Adrenalin) harmonisiert. Im Tierversuch wurde weiters durch CBD der Entzündungsparameter TNF-alpha reduziert (Malfait et al. 2000)CBD bindet an den GPR55-Rezeptor, wodurch die entzündungshemmenden Wirkung ergänzt wird (Li et al. 2013)Cannabinoide, einschließlich CBD, sind potente Radikalfänger und haben zellschützende EigenschaftenAnwendung & Verwendung [1]
Zum komplementären Einsatz bei Stress, Burn out, Schlafstörungen, Epilepsie, Angststörungen, schizophrene Psychosen, Entzündungen und entzündungsbedingte Schmerzen , Übelkeit und Erbrechen, Migräne, Neuropathien, Abhängigkeit von Nikotin, Alkohol, Schlafmittel und Opiaten, zur Appetitshemmung, antioxidativer Zellschutz.